Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Workshop:

Was braucht es für gute digitale Beteiligung

18. Februar 2020: Was kann und soll digitale Beteiligung leisten? Wie können neue Formen der direkten Partizipation mit der repräsentativen Demokratie effektiv verbunden werden? Gemeinsam mit der niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung hatte Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta zu einem Workshop mit dem Titel „Was braucht es für gute digitale Beteiligung?“ eingeladen. Die Veranstaltung gab jungen Vertreterinnen und Vertretern des Ehrenamtes sowie der Freien Jugendarbeit und Mitgliedern des Landtages die Möglichkeit, dem Themenkomplex digitale Beteiligung gemeinsam auf den Grund zu gehen. Frank Segert, Programmleiter im Kooperationsprojekt "jugend.beteiligen.jetzt" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, hat eine Keynote zum Thema digitale Beteiligung gehalten.
Ein Rückblick...

Workshop digitale Beteiligung - Bild vergrößern Zeit für Selfies gab es auch (©Nds. Landtag)
Workshop digitale Beteiligung - Bild vergrößern Eine Gruppe stellt ihre Ergebnisse vor (©Nds. Landtag)

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen

Veranstaltungsreihe "Offenes Plenum" 2020

Logo "Offenes Plenum" 2020